unser Vorstand


Ellen Poetzsch

 1. Vorstand


Anita Pfeiffer

2. Vorstand


Carsten Hinrichs

Kassenwart



Horst Richter

Schriftführer


Uschi Hehn

1. Ausbildungswartin




unsere Ausbilder/innen


Uschi Hehn

1. Ausbildungswart

BLV Ausbilderin & Paragraph 11 Sachkundeprüfung geprüft


Karl-Heinz Bohnet

Agility, Rally Obedience

 

 


Sarah Bosch

Freizeitgruppe

 

 



Silvia Faulhammer

Anfänger, Obedience

BLV Ausbilderin


Thila Franke

Anfänger

 


Anita Pfeiffer

Fortgeschrittene

BLV Ausbilderin



Andrea Janetzki

Anfänger, Fortgeschrittene, Flyball


Heidi Pfeiffer

Fortgeschrittene, Freizeitgruppe

 


Ellen Poetzsch

Welpen, Anfänger, Fortgeschrittene



Christine Richter

Fortgeschrittene, Obedience


Horst Richter

Freizeitgruppe


Michael Schorsak

Verrkehrserziehung



Simone Schwanda

Agility Fortgeschrittene


Denny Tuma

Fortgeschrittene




Vereinshistorie


1926

Gründung des Vereins. Unter dem Namen „Rassehundeverein Kaufbeuren und Umgebung mit Dressurabteilung“, war die damalige Vereinsarbeit auf die Schutzhunde-/Polizeiarbeit und Hundeschauen bezogen.

1979

Der Verein bekommt einen neuen Namen. Dieser lässt darauf schließen, die Arbeit mit dem Hund am Platz hat sich verändert. „Hundesportverein Kaufbeuren“. Der sportliche Aspekt kommt jetzt immer mehr zum tragen.

1985

Nachdem die alte Vereinshütte abgebrannt ist, wird die heutige Vereinshütte bezogen.

 

Von 1985 bis heute hat der Verein zahlreiche Verbesserungen erlebt. Die Ausbildung am Platz wird neu überdacht, die Sozialisation des Hundes in den Mittelpunkt gestellt und Hund und Hundeführer als Team betrachtet. Der sportliche Aspekt und Leistungsehrgeiz kommen dabei nicht zu kurz. Die Geselligkeit im Verein und das gute Auskommen untereinander, stehen für uns an erster Stelle.

 

Das war nur ein kleiner Einblick in die Geschichte und Philosophie des Vereines.

 

Aber was machen wir bei uns im Verein?

 

Wir sind ein Hundesportverein und haben als Grundlage unseres Tuns die Prüfungsordnung des BLV. Bei der Ausbildung selbst legen wir Wert auf fairen und artgerechten Umgang mit dem Hund. Hierbei sind Alter und Ausbildungsstand des einzelnen Hundes von großer Bedeutung. Die Gruppeneinteilung erfolgt durch unsere Ausbilder, die bei Wind und Wetter mit Rat und Tat zur Seite stehen. Den Ausbildungsanreiz und Grundlage für alle weiteren sportlichen Aktivitäten stellt für uns die Begleithundeprüfung dar.

 

Mehr dazu unter dem Menüpunkt "Aktivitäten".

 

Wie in jedem Verein darf auch bei uns der gesellige Faktor nicht fehlen. In unserem Vereinsheim findet jeder Hundesportfreund bei Kaffee und Kuchen den nötigen Informationsaustausch und geselliges Beisammensein.